Gerhard Krump offiziell neuer Finanzstadtrat

IMG_5095-2.jpg

Christoph Thoma nun auch Stadtrat für das Vereinswesen

In der Stadtvertretungssitzung vom 4. Mai wurde Gerhard Krump offiziell zum neuen Finanzstadtrat gewählt. Somit kann Bürgermeister Mandi Katzenmayer wieder auf ein vollständiges Team bauen. Für Stadtrat Krump gilt es in erster Linie die Zukunftsmaßnahmen für das Stadtbudget, die im Dezember mit 32 von 33 Stimmen nahezu einstimmig beschlossen wurden, konsequent umzusetzen.
Bürgermeister Mandi Katzenmayer hat zudem ein neues Vereinsressort geschaffen. Kulturstadtrat Christoph Thoma übernimmt zusätzlich die Vereinsagenden der Stadt Bludenz. „Das war ein langer Wunsch meinerseits, einen Stadtrat für das Vereinswesen zu haben“, erläutert Mandi Katzenmayer und will damit den Bludenzer Vereinen noch mehr Service bieten. In Bludenz sind rund 200 Vereine aktiv, die sich unglaublich für das Zusammenleben und insbesondere die Jugendarbeit einsetzen. Für den neuen Vereinsstadtrat steht der aktive Austausch mit den Vereinen im Vordergrund. Ein erster Impuls mit rund 25 Vereinen hat beim „Abend der Vereine“ bereits stattgefunden.
Letzte Woche fand unter anderem die Jahreshauptversammlung der Naturfreunde statt, die mehr als 30 Kinder und Jugendliche betreuen und sich intensiv mit unserer Natur auseinandersetzen. Die 50. Jahreshauptversammlung des Kameradschaftsbundes Bings-Radin-Stallehr stand auch im Zeichen der anstehenden 50-Jahr-Feier im Spätsommer, wo die Gemeinde Stallehr und die Stadt Bludenz bei den Rahmenbedingungen helfen werden.
Die Stadt.Gespräche Für.Bludenz, der aktive Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern geht bereits am Montag ab 9 Uhr mit Wirtschaftsstadtrat Hansi Bandl im Rathaus weiter. Dabei geht es um Betriebsansiedelung, den Standort oder aktuelle Stadtprojekte. Am 18. Mai um 19 Uhr im Gasthaus Fuchs spricht dann der Passauer CSU-Kreisvorsitzende Georg Steiner spricht über Mobilisierung und Motivation sich am städtischen Leben zu beteiligen.

Jetzt teilen

PinIt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.